Herzlich Willkommen!

Diagnose Krebs. Wie weiter?

Die Diagnose Krebs ist ein Schock. Neben der medizinischen Versorgung sind für die Patienten und ihre Familien viele Fragen offen, die allein oft unzureichend beantwortet werden können. Unser HausLeben ist ein Begegnungs- und Informationszentrum für Tumorerkrankte und ihre Familien.

Wir möchten das Leben mit der Krankheit erleichtern und bieten in unserem ganzheitlichen Konzept die gesamte nichtärztliche Betreuung unserer Patienten an.

 

HausLeben - Begegnungs- und Informationszentrum für Krebspatienten in Bad Liebenwerda
 
 

Aktuelles

Kostenfreier Online-Kurs - Nach dem Krebs: So gelingt der Wiedereinstieg in den Beruf

Die Deutsche Krebsstiftung startet in Kooperation mit der Bremer Krebsgesellschaft Ende Januar 2021 einen neuen Online-Kurs für Krebsbetroffene, die nach der Erkrankung wieder arbeiten möchten.

Wer nach Krebstherapie und Reha wieder ins Arbeitsleben zurückkehren möchte, hat viele Fragen: Wann ist der richtige Zeitpunkt für den Wiedereinstieg, welche Rechte und Pflichten haben Arbeitnehmer und -geber im Rahmen des betrieblichen Eingliederungsmanagements, wie spricht man über die eigene Erkrankung mit Kolleg*innen und Vorgesetzten? Unsere Expert*innen für Psychoonkologie und Sozialrecht erklären die wichtigsten Punkte im Online-Kurs anhand von Fallbeispielen und beantworten Fragen live oder im Chat. 

Der Kurs ist in fünf Module aufgeteilt, die einzeln oder in Kombination buchbar sind:

Modul 1
Arbeitsleben nach einer Krebserkrankung
28. Januar 2021, 17.00 - 18.15 Uhr

Modul 2
Betriebliches Eingliederungsmanagement: Die Grundlagen
3. Februar 2021, 17.00 - 18.15 Uhr

Modul 3
Betriebliches Eingliederungsmanagement: Das Gespräch mit dem Arbeitgeber
4. Februar 2021, 17.00  -18.15 Uhr

Modul 4
Umgang mit Kolleg*innen und Vorgesetzten
11. Februar 2021, 17.00 - 18.15 Uhr

Modul 5
Auf der Suche nach einem neuen Job
17. Februar 2021, 17.00 - 18.15 Uhr

Teilnahme und Anmeldung
Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten. Zur Teilnahme benötigen Sie lediglich einen Computer mit Internetzugang und ein Headset oder alternativ ein Telefon. Mehr Infos und die detaillierten Lerninhalte finden Sie unter: www.deutsche-krebsstiftung.de/online_kurs/nach-dem-krebs-so-gelingt-der-wiedereinstieg-in-den-beruf/
 
Weitere Infos
Haben Sie Fragen zur Anmeldung? Dann kontaktieren Sie bitte:

Dr. Katrin Mugele
c/o Deutsche Krebsstiftung
Tel.: 030 322 93 29 60
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

kein Malkurs erlaubt?

kein Malkurs erlaubt?

Diesmal gibt es ein Winterbild zum Nacharbeiten

Die einzelnen Schritte sind von Margret vorgezeichnet worden und sind auf folgenden Bildern dargestellt.

Viel Spaß beim Nachmachen wünschen wir

4. Donnerstag im Monat – Handarbeitskreis

4. Donnerstag im Monat – Handarbeitskreis

Lange hat es gedauert, bis sich ein paar Handarbeitsbegeisterte gefunden haben. Jetzt wo sich alle freuen, beim Treffen Ideen und Tipps auszutauschen, müssen wir pausieren. Ich denke aber, jeder geht zu Hause seinem Hobby nach, strickt oder häkelt emsig und wenn wir uns wieder treffen dürfen, können wir die neuen Einzelstücke bestaunen, die hergestellt wurden. Darauf freuen sich bestimmt schon alle. Gerade jetzt, wenn es draußen kalt ist, macht es besonderen Spaß im warmen Zimmer zu stricken oder häkeln. Warme Socken, Mützen, Schals und Handschuhe sind oft in Arbeit.

Für alle, die noch eine Anregung suchen, habe ich eine Anleitung für Handstulpen (siehe Ausstellungsstück)  vorbereitet.

Anleitung:

48 Maschen aufnehmen, dann Hin- und Rückreihe rechte Maschen stricken. Nach ca. 70 Reihen immer 2 Maschen re. zusammenstricken, dann 1 Umschlag, bis Reihenende wiederholen. Rückreise wieder re. Maschen. Dann 2 Reihen re. , nächste Reihe 1Masche re. ,* 2 Maschen re. zusammenstricken, 1 Umschlag, 2 Maschen re. ,1 Umschlag* bis Reihenende wiederholen,  mit 1Masche re. enden. Nochmals 2 Reihen rechts, dann die Maschen absetzen. Seiten zusammennähen. FERTIG 

Seelensteicheleien und verträumte Klänge

Seelensteicheleien und verträumte Klänge

In der vergangenen Woche hätten wir Sie gern wieder zu unserer beliebten Klangreise eingeladen. Leider musste auch diese coronabedingt ausfallen. Es ist immer sehr schön und entspannend, von Josi auf die Reise geschickt zu werden. Bei Musik von ihren tollen Instrumenten, Klangschalen und Düften, kann man sich fallen lassen und träumen.

Nun gibt es im Haus Leben auch noch so einen schönen Klangraum, der von Josi mit viel Liebe und Engagement eingerichtet wurde. Leider konnten wir ihn bis jetzt nur einmal genießen. Josi hat uns aber das Angebot gemacht, auf telefonische Anfrage, unter Berücksichtigung der hygienischen Maßnahmen, auch nur in kleineren Gruppen, eine Klangreise durchzuführen.

Weiterhin besteht die Möglichkeit in der Salzgrotte einer Klangreise teilzunehmen. Bitte Termin telefonisch nachfragen und anmelden unter: 035341 / 497949

Also meldet euch an, vielleicht treffen wir uns ja dort. 5 Personen dürfen gleichzeitig in die Salzgrotte, da im Raum die Luft gereinigt und ständig erneuert wird. Wir hoffen ihr seid alle gesund und lasst euch nicht unterkriegen.

Liebe Grüße euer Team vom Haus Leben

Oma – Opa  - Tag

Oma – Opa - Tag

Am 12.November  wären alle wieder ins Themencafé eingeladen gewesen. Als Thema war der Oma – Opa – Tag vorgesehen.

Leider konnten wir uns nicht treffen, dabei hatte sich Monika Naumburger dafür wieder viel einfallen lassen.

Wie immer wären lustige Sprüche und Kurzgeschichten dabei gewesen,

Rainer Kusch wollte uns mit seiner Gitarre schöne Lieder vorspielen und alle hätten mitgesungen,  wie schon so oft.

Aber so ist das eben im Moment: Corona lässt uns noch eine Weile pausieren. Wir hoffen ihr kommt gut durch diese Zeit.

Dafür gibt es diesmal hier ein Gedicht und ein Bild des vergangenen Themencafé: Lassen wir uns davon inspirieren, unsere Tage so schön wie möglich zu gestalten und uns von nichts unterkriegen lassen.

 

Mach den Tag zu einem Fest

Mach den Tag zu einem Fest,

krieche früh aus deinem Nest,

streck dich aus auf dem Balkon.

Hör die Vögel singen schon!

Mach den Tag zu deinem Glück

schau nach vorne, nicht zurück.

Lade dich zum Glücklichsein

heut doch einmal selber ein.

Eine Freude jeden Tag,

vielleicht zwei, wenn man es mag.

Fühle dann den Augenblick,

kleine Freuden sind der Trick.

Spüre tief in dir jetzt nach;

Was liegt dort vielleicht so brach?

Frage dich im Innern  nun :

Was wollt ich schon lange tun?

Mach ein fröhliches Gesicht,

anders glaubt man dir sonst nicht.

Dieser Tag lädt dich heut ein

mit und ohne Sonnenschein.

Thomas Knodel

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie hier

spende button

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.